Sofa

Zentrum des Wohnens: Das Sofa

Ob eckig oder rund, als Landschaft oder Einzelexemplar, mit Tisch oder Hocker: Das Sofa ist DAS Möbelstück in europäischen Wohnzimmern. Dass das nicht immer so war, zeigt die Geschichte des edlen Möbelstücks, die bis in die Antike zurückreicht.

Landschaft oder Schlafsofa: Schön ist, was gefällt

Heute zeigt sich das Sofa vielseitiger und individueller denn je. Als Ort für Ruhe und Entspannung sind Sofas das Hauptmöbel des Wohnzimmers, finden aber auch in Schlaf- und Arbeitszimmern ihren Platz. Welches Sofa das richtige ist, hängt von vielerlei Faktoren ab. Betrachtet man nur das Format, so unterscheidet sich beispielsweise die klassische Aufteilung mit Sessel, Zweisitzer und Dreisitzer von modernen Formen wie der Eckcouch, Couchlandschaften oder praktischen Schlafsofas, die auch gerne als Alternative zum Gästebett Verwendung finden.

Materialien für Sofas

Besonders beliebt sind nach wie vor Ledersofas aller Art und Stoffsofas mit gewebten und robusten Stoffen. Dabei entscheidet sich der Preis nicht immer über das Design. Es ist vor allem die Qualität der Federung und der Polsterung, die über ein gutes oder ein weniger gutes Sofa entscheidet. Käufer sollten hier ein besonderes Auge drauf werden. Denn: Neben Sofas, die nur mit Schaumstoffen gepolstert sind, gibt es unterschiedlichste Arten der Federung und Zwischenpolsterung, die den Komfort eines Sofas erheblich verbessern oder verringern können. Hierbei spielen auch immer die persönlichen Präferenzen und das Alter des Nutzers eine entscheidende Rolle.

Hier sitzt die Qualität: Federung und Polsterung

Das A und O eines guten Sofas ist die Federung in Kombination mit dem Polster. Während sich besonders weiche Polsterungen auch niedrig gebauten Sofas auch sehr gut für jüngere Zielgruppen eignen, sind sie für ältere Menschen deutlich schwerer zu nutzen. Das Aufstehen ist mühsamer. Der Komfort leidet. Umso wichtiger ist hier eine individuelle Beratung, die sich an den Wünschen und Ansprüchen der späteren Nutzer orientiert. Online-Shops für Möbel bieten mit ihren Teams an hochkompetenten Experten maßgeschneiderte Beratung – von der ersten Idee bis zum gelieferten Sofa. Für langfristigen Spaß am Möbelstück!

Doch nicht nur körperliche und anatomische Bedürfnisse sollten eine Rolle beim Kauf eines neuen Sofas spielen. Als eines der größten Möbelstücke des Innenraumes hat das Sofa raumgebende Wirkung, die es optimal zu nutzen gilt. Gerne werden Sofas deshalb mehr und mehr in den Mittelpunkt des Wohnbereiches gerückt. Das gilt nicht nur farblich, sondern auch auf den Standort bezogen. Ist die Rückseite des Sofas bezogen – was bei hochwertigen Sofas meist gegeben ist – kann die Couch frei im Raum aufgestellt werden und so auch optisch in den Mittelpunkt des Familienlebens rücken. Sofas dürfen heute mehr denn je auffallen, extravagant sein, mit Formen und Farben reizen.