Stühle

Stühle: Stilgebende Elemente für jeden Raum

Auch wenn wir auf ihnen immer dasselbe tun und diese Tätigkeit auch nicht neu erfinden können, sind sie Statussymbol und Ausdruck eines individuellen Lebensstils: Stühle! Entspannen oder arbeiten, essen oder lesen, diskutieren oder lachen – vieles lässt sich vortrefflich auf ihnen machen. Und auch wenn die Funktion immer dieselbe geblieben ist, haben sich Bauarten, modische Geschmäcker, Statik und Anspruch in den vergangenen Jahrzehnten gewaltig verändert.

Von der Einzelanfertigung zum Massenphänomen

Stühle, die vor vielen Jahrhunderten ausschließlich Ausdruck eines hohen Amtes waren, avancierten erst im 16. Jahrhundert zu einem allgegenwärtigen Möbelstück, das in allen Bevölkerungsschichten zu finden war. Mit dem Durchbruch der Industrialisierung gelangten mehr und mehr moderne Interpretationen auf den Markt. Innovative Stühle, die inzwischen zu modernen Klassikern geworden sind. Stühle, die mit ihrem Stil, ihrer Geschichte und ihrem Ausdruck stilgebend für ein ganzes Mobiliar werden können.

Insbesondere im Hinblick auf Form- und Farbgebung können Stühle die Einrichtung aufwerten. Ob als zurückhaltend klassische Elemente neben einem imposanten Esstisch, oder als alleinstehender Klassiker zur Couchgarnitur: Stühle können sich intuitiv in ihre Umgebung einfinden. Oder – im krassen Gegensatz dazu – als Stilbrecher fungieren.

Moderne Klassiker – Stil- und Materialmix des 20. Jahrhunderts

Neue Fertigungsmöglichkeiten, neu entwickelte Materialkombinationen und technologische Fortschritte ermöglichten schon im 20. Jahrhundert ständig neue Innovationen, die den Markt bereicherten. Dabei gaben vor allem Material und Form immer wieder Anlass für herausragende Neuschöpfungen. Von Freischwingern, denen die hinteren Stuhlbeine fehlen, bis zu stapelbaren Plastikstühlen mit Kunststoffschalen oder aus Massivholz gefertigten Stuhlblöcken: Viele davon sind zu modernen Klassikern avanciert. Stühle, die jeder kennt. Stühle, die Emotion übertragen. Stühle, die jeder haben will.